Hörtest

Ein Hörtest kann aus mehreren Teilen bestehen: der Tonaudiometrie, der Messung der Unbehaglichkeitsschwelle und der Sprachaudiometrie. Mit der Tonaudiometrie können wir feststellen, ob und in welchem Bereich des Ohres die Schwerhörigkeit vorliegt. Dabei werden Ihnen über einen Kopfhörer verschiedene Frequenzen, also hohe und tiefe Töne, in jeweils variierenden Lautstärken vorgespielt. Der Frequenzbereich kann zwischen 125 Hertz und 8.000 Hertz gemessen werden. Sobald der Ton über die Kopfhörer wahrgenommen wird, bestätigen Sie dies zum Beispiel über einen Tastendruck. Die Ergebnisse Ihres subjektiven Hörempfindens werden in einem Diagramm eingetragen. Daraus ergibt sich für jedes Ohr eine Hörkurve, das sogenannte Audiogramm. Die Feststellung der Unbehaglichkeitsschwelle gibt darüber hinaus Aufschluss, welche Lautstärken Sie als unangenehm laut empfinden. Das ist für die spätere Einstellung zur Lautstärkebegrenzung der Hörgeräte wichtig. Bei der klassischen Sprachaudiometrie werden Ihnen je nach Test, Zahlen oder Wörter, zum Nachsprechen, vorgespielt. Die Auswertung erfolgt anhand einer prozentualen Messung der Begriffe, die Sie gehört und nicht gehört haben und zeigt die maximale Hörfähigkeit Ihres Ohres.

Arten eines Hörverlustes

Treffen mehrere der nachfolgenden Punkte zu, sollte zur Sicherheit auf jeden Fall ein Hörtest beim Hals-Nasen-Ohrenarzt oder beim Hörgeräteakustiker durchgeführt werden. 

- Ich höre kein Vogelgezwitscher mehr oder manchmal nur vereinzelt.

 

- Ich überhöre öfters Wecker, Türklingel oder Telefon oder werde darauf             aufmerksam gemacht.

- Ich verstehe meinen Gesprächspartner am Telefon nur schlecht.

- Ich verstehe besonders Frauen- und Kinderstimmen schlecht.

 

- Ich habe häufig den Eindruck, andere würden undeutlich sprechen.


- Das Zuhören und Verstehen fällt mir wenn mehrere Personen gleichzeitig sprechen.

- Ich verstehe wenig, wenn bei Gesprächen Nebengeräusche im Hintergrund sind.

- Ich erschrecke manchmal, weil jemand plötzlich neben mir steht, ohne daß ich sein Kommen bemerkt habe.

- Angehörige oder Nachbarn haben mich bereits auf die zu laute Fernseh- oder Radiolautstärke aufmerksam gemacht.


 

Besser Hören - Rund ums Ohr
Öffnungszeiten:
MO.- Fr. 9.00 - 18.00
Sa. gerne nach Vereinbarung
ÜBER UNS
Inh. Tobias Denecke

Herzog-Wilhelm-Str.45

38667 Bad Harzburg

Tel.: 05322-9505581

SOZIALE NETZWERKE
  • Facebook
  • Instagram